Stumm schalten
Tee-Sommer 2016

Tee-Sommer 2016

#amapodo + #Enseleits = #TEAFAVS

Was ist die Gemeinsamkeit zwischen Ananas, Banane, Erdbeere, Grapefruit, Mandarine, Feige, Basilikum, Indien und Marokko?

Alles sind (eine Auswahl der) Minzsorten der Enseleits Gärtnerei aus Wesel für den Tee-Sommer 2016.

amapodo freut sich über die Möglichkeit, sich durch einen Teil des Enseleit Sortiments testen zu dürfen. Beginnen werden wir mit den Minzen, darauf folgen zwei Salbei (Ananas & Mandarinen Salbei).

Tee, Tee und nochmals Tee – er kommt, der Tee-Sommer 2016

Das amapodo Team ist immer auf der Suche nach neuen Geschmacksrichtungen und Rezepten für Tees. Die klassischen grünen, schwarzen oder gelben Tees haben ihren festen Platz in unseren Teeregalen, aber manchmal will man auch mal etwas selber machen bzw. eine neue Erfrischung kennenlernen. Wir haben bereits unsere Experimentierfreude bewiesen und über einige Teatests auf unserem Blog berichtet: Ob kalt oder heiß, ob Trinkur, Kräutertee (Abnehmtee), Infusion oder sogenannte infused Water: Wir sind bereit (fast) alles zu trinken bzw. zu testen, was gesund ist! Gesund bedeutet bei uns in erster Linie: Zucker vermeiden und die Kraft der Natur zu schmecken.

Getränke gibt es viele, aber natürlich passen wir unsere Testreihe(n) der Jahreszeit an. Denn im Winter über Gartenkräuteraufgüsse oder im Sommer über den neuen Wintertee zu berichten, nein, so verrückt sind wir nun auch nicht.

Mit unseren #amapodo + #Enseleit = #TEAFAVS Teekräutern wollen wir euch diesmal zeigen, wie einfach es sein kann, sich gesund und selbstständig einen leckeren Aufguss zuzubereiten, der auch ideal als Eistee für den Sommer ist. Mit Früchten verfeinert, ein absolutes Geschmackserlebnis.

Mint it!

Eine ausführliche Zusammenfassung über die Kultivierung von Minzen sowie deren Arten und Hybriden, findet ihr (wie immer) auf Wikipedia.

Wenn aber einer die Kräfte und Arten und Namen der Minze
samt und sonders zu nennen vermöchte, so müsste er gleich auch
wissen, wie viele Fische im Roten Meere wohl schwimmen,
oder wie viele Funken Vulkanus, der Schmelzgott aus Lemnos,
schickt in die Lüfte empor aus den riesigen Essen des Aetna.“

– Walahfrid Strabo: aus Liber de cultura hortorum

Minzen werden schon sehr lange kulturell angebaut und für den Verzehr genutzt. Es gibt die verschiedensten Sorten und Hybride und damit auch die unterschiedlichsten Bezeichnungen. Minzen, die als Gewürz und Teekraut verwendet werden können, tragen sehr oft einen Namen, der auf den Geschmack anderer Pflanzen hinweist. Fast wie beim Eisverkäufer offenbaren sich Minzsorten von Apfel bis zur Schokolade. Auch Enseleit hat in seinem Bestand sehr viele interessant klingende Minzen, welche Neugierig auf „mehr“ machen.

 

enseleits-logo

Enseleit – Bei uns ist für jeden ein Kraut gewachsen!

Enseleit ist ein Familienunternehmen, welches 1908 als landwirtschaftliches Unternehmen gegründet und stetig weiterentwickelt wurde. Der Fokus liegt neben Beet-, Balkonwaren und Gewürzpflanzen, auf Duft -, Heil- und Küchenkräutern. Die Weseler Gärtnerei vertreibt bis zu 400 verschiedene Kräuter. Darunter sind auch echte Exoten, wie der oben aufgeführte Minzbestand verdeutlicht.