Stumm schalten

Schlagwort: Teekräuter

thaiminze

Tee-Kräuter-Test: Thai-Minze

Du magst die Asiatische Küche? Dann solltest Du die Thai-Minze auf jeden Fall in deiner Küche, Balkon oder im Garten pflanzen. Sie ist bestens für die Zubereitung von Minzsaucen für thailändische bzw. chinesische Gerichte geeignet. Sie harmoniert mit Kokosmilch, Hackfleisch, Salaten und scharfen Fischsuppen. Als Liebhaber der Asiatischen Küche, ist Dir vielleicht schon eine frische Thai-Minze auf dem Restauranttisch aufgefallen. Dabei werden die Blätter der Minze frisch gezupft und ähnlich wie Pfeffer und Salz als Gewürz beigemischt.

weinminze

Tee-Kräuter-Test: Weinminze

Wenn man nicht so bewandert ist mit den verschiedenen Minzsorten, da kann man schnell ins Staunen geraten. Was es da nicht alles gibt: Indischen Hängeminze, Grapefruit-Minze, Feigenminze oder Ananas-Minze. Heute testet das amapodo Team die sogenannte Mentha species „Nepetoides“ bzw. Weinminze. Dieses Teekraut ist für alle Weinliebhaber eine ganz besonders leckere Angelegenheit. Damit ist nicht gemeint, dass diese Minze komplett ohne Menthol auskommt, sondern ihr Duft! Reibt man ein Minzblatt zwischen den Fingern, dann erinnert der angenehme Duft an einen ausgereiften Wein. Es verhält sich wie bei den oben genannten Minzen. Ihr müsst es selbst gerochen haben, um bei dieser Pflanze so überzeugt vom Bouquet eines schönen Weines zu sprechen, wie ich es gerade mache. Überzeug euch selbst: Erhältlich im Online Shop von Enseleits.

hängeminze

Tee-Kräuter-Test: Indische Hängeminze

Nachdem ich mich ein wenig mit der Indischen Hängeminze beschäftigt habe, muss ich zuallererst meine Aussage revidieren, dass diese Minze aus Indien kommt. Denn dem ist nicht so.